Das große Schweben

Das große Schweben in San Pol -in Catalunya-Spain
Das große Schweben in San Pol -in Catalunya-Spain Lila Herderberg dancing   Foto c by Immanuel Fruhmann

Über das Wesen meiner Welt.

Als ich heute das Literaturmagazin im Fernsehen sah, war es um mich geschehen.

Es war ein klassischer Augenblick der Einweihung und doch ganz Selbstinitiation.

Ich wurde in einem Moment der Aufmerksamkeit auf das Gefühl, in das große Schweben in der Stimme der Schriftstellerin G.K. hineingezogen und hochgehoben. Nachdem ich angehoben wurde und ein schwebender Zustand meine Seele und meinen Geist ergriffen hatte, war es leicht und richtig den Boden endgültig loszulassen und wiegend, kreisend und dann ganz ohne Vorhersage der Richtung, die Realität des physischen Raumes im Schweben zu verlassen.

Mittlerweile sind Jahre vergangen und ich habe den Boden der Realität nie mehr wieder betreten. Warum auch, das Schweben ist unvergleichlich schöner und gibt meinem Leben all das, was in der Welt der Lebenden zur Erfüllung des Lebens notwendig, angenehm und sinnvoll ist. Es ist die Kunst der Hingabe an das Unsichtbare der Sprache, die mich in immer neuen Windungen und Schleifen der Materie entzieht, die das Licht und seine Natur der Welle zu meiner Heimat macht.

Kein Teilchen kann mich mehr erreichen, ich habe die Welt der Teilchen endgültig verlassen und habe mich damit auch dem Magnetismus und der Polarität entzogen.

Wenn es keine Polarität mehr gibt, ist auch keine Materie mehr da.

Wo es keinen Magnetismus gibt, da hat auch der elektrische Strom aufgehört zu fließen.

In meiner Welt, in der es keinen elektrischen Strom, keine Polarität, keinen Magnetismus und daher auch keine Materie mehr gibt, sind zwar alle Objekte nach wie vor Objekte, die als sinnliche Wahrnehmungen um mich herum anwesend sind, aber sie haben keine Schwere mehr. Sie sind schwerelos und in sprachlose,  unsagbare Schönheit getaucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s